Auctoritas

Inhalt

Der Pessimist und Schwarzseher Cedric trifft auf die Optimistin Saskia, die versucht, ihn von den positiven Seiten des Lebens zu überzeugen. Dabei verliebt sich Cedric in Saskia, wobei aber ihre optimistische Einstellung der Welt gegenüber durch seine negative Haltung stark ins Wanken gerät.

Sendetermine

19.02.2014Radio Impala (DAB+ Berlin, Hessen, NRW, www.radioimpala.de) - Teil 2
18.02.2014Radio Impala (DAB+ Berlin, Hessen, NRW, www.radioimpala.de) - Teil 1
30.09.2007Hamburger Lokalradio 96,0 MHz (Kabel 95,45 MHz)
09.08.2006 Radio Flora (Hannover, UKW 106.5 MHz, Kabel 102.15 MHz)
14.01.2005Radio T (Sachsen, Raum Chemnitz, UKW 102,7 MHz)
03.08.2004Radio StHörfunk (Schwäbisch Hall: 97,5 MHz FM / 103,9 MHz) in der Sendung "StHörfleck"
12.07.2004Radio Umland 92,5 (Bremen)
23.06.2004Radio KanalRatte Schopfheim 104,5 MHz (Baden Württemberg) in der Sendung "Chinderchänsterli"
28.04.2004OK Lübeck 98,8 in der Sendung: "Zweite Hörspielparty in Lübeck"
19.02.2004NB-Radiotreff 88,0 (Mecklenburg-Vorpommern)
29.01.2004Offener Kanal Westküste (Schleswig Holstein)
07.12.2003Radio Dreyeckland (Freiburg, 102,3 MHz) in der Sendung "Radio Juventud"
21.11.2003Radio Lora München 92,4 in der Sendung "Literaturverhör"
02.02.2003Freies Radio Karlsruhe (104,8 MHz) in der Sendung "Querfunk Kultur"

Kritiken und Kommentare

"Auctoritas ist echt eine beeindruckende Geschichte - toll, weiter so.
Grüße aus der Schweiz."
Valer

---

"Also ich fand "Auctoritas" ziemlich klasse. Es hat mir so manche Stunde angenehmer gemacht und mich wieder zum Lesen animiert... gut gemacht!"
Michael

---

"Ein gelungenes Hörspiel mit einer anspruchsvollen Idee, die spannend und abwechslungsreich und sensibel gestaltet worden ist. Gute Dialoge, engagierte Laiensprecher, die in mancher Szene schon recht professionell wirken, in technischer Hinsicht ausreichend.
Ein Hörspiel, das man nicht nur einmal hören möchte!"
Jürgen Edmund Richard Maaß (www.hoerspielwerkstatt.de)

---

"Produktionstechnisch eines der besten Hobbyproduktionen welches ich im letzten Jahr gehört habe! Leider fehlt der Story etwas der Pfeffer, aber das überraschende Ende macht vieles wieder weg. Sehr talentiertes Team. Weiter so!!"
Olaf Seider (Geschäftsführer www.hoerspiele-welt.de)

---

"Hat sich für meine Ohren sehr professionell angehört. Tonqualität fand ich überzeugend, die Hintergrundgeräusche auch. Ich würde es nicht als "Amateurhörspiel" erkennen, wenn es im Radio käme. Zu den Sprechern: Soweit ich das beurteilen kann, auch sehr professionell - klang auf jeden Fall so gut wie nie "gestellt" oder "aufgesetzt". Die Sprache war immer sehr deutlich zu verstehen.
Insgesamt hat mir das Hörspiel gefallen."
Bernhard Weitzhofer

---

"Ich find die komplette Produktion (incl. Cover) wirklich sehr fresh. Der Name Cedric ist sehr gut gewählt. Denn wer Cedric heißt, kann nur so eine wurst sein ; ) Die Sprecher sind ja keine gelernten Schauspieler, das hört man natürlich. Man muss das aber erst mal hinkriegen. Der Sound kann immer überzeugen.
Guter Klang des kompletten Hörspiels und die Geschichte ist sehr gut durchdacht."
Micha Speh

---

"Man erkennt die Entwicklung, bei den Stimmen, den Hintergrundgeräuschen, dem Einsatz der Musik. Die Story ist auch Klasse. Es ist zwar wieder dieses Leiden an dem Welt-Gefühl, besonders noch durch den Selbstmord der "Guten". Aber diese Vermischung von Realität und Fiktion, dieses selbst am Schluss nicht wissen, was war echt, was Traum, was Lesestoff, das hat mir Spaß gemacht."
Monika Kruck

Kommentar schreiben: --> Kontakt
Erschienen:May 2002
Spieldauer:41 min 43 sec
Komplettes Hörspiel
Buch:Philipp Köhl
Regie:Philipp Köhl
Musik:Z-Tribe23-SOUNDLAB
Philipp Köhl
Artwork:Florian Köhler
CharaktereSprecher
ArbeitskollegeAndreas Stuhler
BibliothekarinMarion Platz
CedricFlorian Ertl
ErzählerPhilipp Köhl
Junger MannElmar Kirchensteiner
SaskiaJudith Kirchensteiner
SchaffnerEtienne Huber
SchnorrerJens Westerfeld